Unter dem Pseudonym «Mary» hat Cornelia Heynen-Igler für die Rhonezeitung (RZ) während vieler Jahre wöchentlich eine Kolumne verfasst – und damit oft sowohl Befremden als auch Beifall ausgelöst. Für die Kolumnistin sind Unmutsbekundigungen fast noch inspirierender als Zeichen der Zustimmung – so inspirierend, dass sie mit dem Kolumnenschreiben wieder angefangen hat.

Die Bilder von Helga Zumstein dienen ihr oft als Inspirationsquelle - oder ist es jetzt umgekehrt?

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“ –  André Gide 

 

 

 

 

 

 

 

Von einer morgendlichen Busfahrt handelt die neuste, noch unveröffentlichte Kurzgeschichte „Parallelwelten“ von Cornelia Heynen Igler; von einer eigentlich ganz gewöhnlichen, vollkommen unspektakulären Busfahrt an einem trüben Samstagmorgen, und was daran so spannend ist – lesen Sie’s gleich selbst!

Download
Kurzgeschichte von Cornelia Heynen- Igler
Parallelwelten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB

Download
Text: Cornelia Heynen-Igler
Valaisanne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Download
Text: Cornelia Heynen-Igler
Lichträuber.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Download
Text: Cornelia Heynen-Igler
Ihri Grössi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB