In den Sommermonaten 2013 habe ich angefangen, jede Woche ein Bild auf dieser Seite zu veröffentlichen. 

Menschen stehen seit Jahren im Fokus meiner Arbeiten. In der Regel sind es Menschen in Alltagssituationen: Beim Friseur, im Restaurant, an der Bushaltestelle, auf der Parkbank ... Bei aller Vielfalt bin ich fasziniert vom Verbindenden: Egal ob fröhlich, nachdenklich, selbstvergessen, eitel oder hoffnungsvoll - alle sind wir doch auf der Suche nach ein bisschen Glück und Liebe im täglich schneller werdenden, oft oberflächlichen Fluss des Lebens.

Die Bilder sind in der Grösse 20x20 cm, Mixedmedia inkl. feinem weissem Rahmen mit Schattenfuge erhältlich. Falls Sie ein Bild  erwerben möchten, senden Sie mir bitte eine Mail mit der Wochenzahl und dem Bilduntertitel. 

weitere Wochenbilde: 2013   /  2014  /  2015 / 2016 / 2017 /2018

Woche 286: Immersion oder "zufriedener Engel"

 

Wer sich, wie Martina, die Kunst zum Beruf gemacht hat, darf keine Angst vor den grossen Fragen haben, auf die es keine Antworten – oder nur unendlich viele – gibt. Was ist Kunst, was Schönheit, und wo ist der Sinn? Dem Unvorstellbaren Form verleihen, das Unaussprechliche skizzieren, dem Überirdischen Raum geben – all das kann und darf die Kunst. Und wer, wie Martina, eine Sprache für das gefunden hat, was man eigentlich gar nicht in Worte fassen, sondern nur sehen, spüren, empfinden kann, schlägt Brücken von unschätzbarem Wert – im Dienst der Kunst, vor allem aber in jenem des Betrachters. Wahrnehmen allein ist der Kunst zu wenig, und Erkenntnis? Ein hehres Ziel!

Text: Cornelia Heynen-Igler 

o verkauft


Woche 285:  Geissenverkehr

Morgens und abends geht eine Herde Schwarzhalsziegen durch die Bahnhofstrasse von Zermatt.

Dann ist Geissenkehr .

o verkauft


Woche 284: Neubeginn